Sacolee-Logo-Rund_trans_white_600
Neu.

Das brasilianische Cocktail-Eis.

Made in Berlin.

Mit 10% Alc.

Schmeckt gut. Ist einfach so.

Was uns selbst nicht schmeckt, kommt uns nicht in die Tüte.

Frische Zutaten

wie Minze und Salbei zupfen wir direkt vom Stengel, um ihre ätherischen Öle zu erhalten.

Ausschließlich Markenalkohol

Wir verwenden nur weitverbreitete Marken-Spirituosen, die auch ein Barkeeper vor Deinen Augen in Deinen Cocktail mixen würde.

Ohne Farb- und Konservierungsstoffe

Klein und Groß.

Sacolee gibt es in zwei Größen.

Das große entspricht in Menge und Zusammensetzung 2/3 eines Bar-Cocktails, wenn man die Eiswürfel weglässt. Das kleine hat etwas mehr Inhalt als das klassische Kinder-Wassereis.

Klein und Groß.

Sacolee gibt es in zwei Größen.

Das große entspricht in Menge und Zusammensetzung 2/3 eines Bar-Cocktails, wenn man die Eiswürfel weglässt. Das kleine hat etwas mehr Inhalt als das klassische Kinder-Wassereis.

Klein und Groß.

Sacolee gibt es in zwei Größen.

Das große entspricht in Menge und Zusammensetzung 2/3 eines Bar-Cocktails, wenn man die Eiswürfel weglässt. Das kleine hat etwas mehr Inhalt als das klassische Kinder-Wassereis.

Unsere Sorten.

icon

Das Herbe.

Der herb-süß-saure Klassiker mit Bourbon und leckerem Zitronensaft.

icon

Das Fruchtige.

Mit 52% Erdbeeren und kubanischem Rum.

icon

Die Überraschung.

Mit frischem Salbei und einer Vanille-Note.

icon

Das Minzige.

Mit frischer Minze und kubanischem Rum.

icon

Der Klassiker.

Mit brasilianischem Cachaca und viel Limettensaft.

Unsere Sorten.

icon

Das Herbe.

Der herb-süß-saure Klassiker mit Bourbon und leckerem Zitronensaft.

icon

Das Fruchtige.

Mit 52% Erdbeeren und kubanischem Rum.

icon

Die Überraschung.

Mit frischem Salbei und einer Vanille-Note.

icon

Das Minzige.

Mit frischer Minze und kubanischem Rum.

icon

Der Klassiker.

Mit brasilianischem Cachaca und viel Limettensaft.

Unsere Geschichte.

beginnt in einem Urlaub in Rio de Janeiro. In Brasilien gibt es schon lange eine Homemade-Wassereis Tradition, mit der sich so mancher Brasilianer etwas dazu verdient: zu Hause hergestellt, auf der Straße oder Strand vertickt. Die Sucos, also Smoothies aller denkbaren Früchte, werden dafür in Plastikschläuche gefüllt. Während des Karnevals wird dann gern Wodka oder Cachaca hinzugegeben.

Zurück in Berlin fragten wir uns, warum es diese leckere Eisvariante, die uns natürlich an unser in Kindheitstagen geliebtes Wassereis erinnerte, nicht auch hierzulande gibt und machten uns an die Arbeit, jedoch mit dem Anspruch, geschmacklich kompromisslos unser Eis in Bar-Qualität zu entwickeln.

Agora em Berlim!